kachel wan

Aktuell

Unübersehbaren Begeisterung der Kinder

Puppentheatertage 2018

bis 27. April 2018

(Krefeld)

Die ersten Krefelder Puppentheatertage fanden 1978 statt. Seitdem sind sie alljährlich wiederholt worden, nicht zuletzt wegen der unübersehbaren Begeisterung der Kinder und der guten Publikumsresonanz. Ab 1988 wurde das Konzept dahingehend geändert, dass die Hälfte der Vorstellungen im April, die andere im Oktober angeboten wurde. Momentan kann das kleine und große Publikum jährlich unter bis zu 10 Vorstellungen wählen. Gespielt wird momentan in Krefeld-Uerdingen (Klöske), in Hüls (Theater Blaues Haus), im Theater am Marienplatz und in der Fabrik Heeder.

Von 2006 bis 2009 wurde auch Puppentheater für Erwachsene im Rahmen der Krefelder Puppentheatertage angeboten. Puppentheater für Erwachsene hat seit dem Herbst 2009 mit der Reihe "Budenzauber" ein eigenes Forum erhalten und soll alle zwei Jahre stattfinden. Das Programm für 2018 erscheint in Kürze. - krefeld, Bild: wz

Den Flyer zu den Krefelder Puppentheatertagen können Sie hier herunterladen: Krefelder Puppentheatertage 2018

Kulturbüro der Stadt Krefeld
Friedrich-Ebert-Straße 42, 47799 Krefeld
www.krefeld.de

Hurra, wir lieben noch!

Margie Kinsky & Bill Mockridge

17. April 2018 • Di • 20 Uhr

(Düsseldorf)

Diese beiden passen zusammen wie Pott und Deckel, oder - wie Margie sagen würde - Arsch auf Eimer! Margie Kinsky, die „Puddingqueen“, und Bill Mockridge, der „Holzfäller“, sind nicht nur erfolgreiche Comedians, Schauspieler und Buchautoren, sondern auch seit 33 Jahren ein glückliches Paar mit sechs properen Söhnen. Die sind mittlerweile flügge und aus dem Haus. Und was nun? Margie und Bill entdecken – nicht ganz freiwillig nach Jahrzehnten mit einer turbulenten Familie - ihr neues gemeinsames Leben jenseits von Haushaltsroutine und Lindenstraße, aber diesseits von Kreuzworträtsel und Seniorenteller.

Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist einiger Zündstoff vorprogrammiert. Denn es ist gar nicht so einfach, zwei so unterschiedliche Charaktere unter einen Hut zu bringen: Margie, die temperamentvolle Römerin mit dem frechen Mundwerk und der bedächtige, in sich ruhende Bill mit dem Schalk im Nacken. Das gab Zündstoff genug in über 30 Jahren, aber ihre unkaputtbare Liebe und eine dicke Prise Humor haben ihnen geholfen, sich immer wieder zusammen zu raufen. Es scheint unmöglich, aber es geht! Wie, das zeigen die beiden in ihrem urkomischen, schonungslosen und kurzweiligen Kabarettabend „Hurra, wir lieben noch!“.

Bill über Margie: „Mein letzter Wille: Streut meine Asche über die Kasse von TK Maxx. Dann weiß ich, dass Margie mich mindestens einmal am Tag besucht!“ Margie über Bill: „Ich bin Römerin, ich reg’ mich gerne auf. Da bringt mich der Holzfäller mit seiner stoischen Ruhe manchmal ganz schön auf die Palme!“ - steinhof-duisburg, Bild: bill-mockridge

Theater an der Kö
In den Schadow Arkaden, 40212 Düsseldorf
www.theateranderkoe.de

Urkomische Backstagefilme

Hollywood Moers

18. April 2018 • Mi • 19.30 Uhr

(Moers)

Seit mehr als drei Jahren dreht das Duisburger Studio 47 regelmäßig abseitige und garantiert urkomische „authentische“ Backstagefilme zu unseren Produktionen. Jetzt ist es endlich soweit und der Vorhang hebt sich für die „Filmpremiere“ in Moers, bei der dem Publikum erstmals die gesammelten Clips präsentiert werden. Film ab! Der Eintritt ist frei! – schlosstheater-moers

Schlosstheater Moers
Schloss, Kastell 9, 47441 Moers
www.schlosstheater-moers.de

Comedy Mixed Sjhow mit wechselnden Moderatoren

ENNI Comedy Salon

18. April 2018 • Mi • 20 Uhr

(Moers)

Vor über 13 Jahren feierte der ENNI Comedy Salon im beschaulichen „AT“ in der Moerser Altstadt seine Premiere und gehört damit zu den am längsten laufenden Comedy-Mixed-Shows Deutschlands! Stars wie Chris Tall, Luke Mockridge, Olaf Schubert, Carolin Kebekus, Dave Davis, Wolfgang Trepper, und noch viele mehr zählen zu den über 200 Künstlern, die bisher im Comedy Salon auf der Bühne standen. Und auch in diesem Jahr präsentieren wieder alle zwei Monate wechselnde Moderatoren jeweils drei Comedians, die aus ganz Deutschland anreisen, um mit Ihren besten Nummern einen Frontalangriff auf das Humorzentrum der Zuschauer starten. - bollwerk107

Bollwerk 107
Zum Bollwerk 107, 47441 Moers
bollwerk107.de

Bedeutendster Interpret der Rock-Ära

Bob Dylan and his Band

19. April 2018 • Do • 20 Uhr

(Krefeld)

Bob Dylan gilt ohne Zweifel als wichtigster einzelner Interpret der Rock-Ära, als Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts. Der Ausnahmekünstler bedeutet „für die Popmusik das Gleiche wie Einstein für die Physik“, schrieb das US-Nachrichtenmagazin Newsweek. Die überragende Bedeutung von Bob Dylan fand auch in der Verleihung des Nobelpreises für Literatur Ausdruck, den er als bisher einziger Musiker erhielt. Die zahlreichen Grammy- Auszeichnungen, auch für sein Lebenswerk, dokumentieren die große Anerkennung des genialen Singer/Songwriters in der Musikwelt. Im Frühjahr 2018 kommt der Wegbereiter der Folk- und Rockmusik, dessen Gesamtauflage mehr als 110 Millionen Tonträger beträgt, zu Live-Konzerten nach Deutschland.

Bob Dylan erfand sich immer wieder neu, wandelte sich, wechselte die Richtung, tauchte ab, um dann erneut kometenhaft aufzusteigen. Dylan ließ sich nicht vereinnahmen, er bestimmte Tempo, Rhythmus und Inhalt. Er definierte mit seinen Songs Ideale, Ängste, Stimmungen von Generationen. Die Poesie seiner Texte und die Lyrik seiner Lieder verliehen ihm literarische Qualität, seine scharfe Beobachtungsgabe und sein politisches Verständnis machten ihn zum natürlichen Sprachrohr der Jugend, deren Aufbruch er in den 60er Jahren mit initiierte und begleitete.

Dylan-Songs sind nicht nur Klassiker, sondern lebensnahe Dichtung. Viele von ihnen sind in die amerikanische Literatur eingegangen: „The Times They are A-Changin’ “, „Blowin’ in the Wind“, „Like a Rolling Stone“, „A Hard Rain’s A-Gonna Fall“, „Chimes of Freedom“ – um nur einige zu nennen. „Blowin’ in the Wind“, der wohl bekannteste Song aus der Feder von Bob Dylan, beschreibt das Lebensgefühl seiner Generation. Dieses Lied, in den frühen 60er Jahren geschrieben, von unzähligen Künstlern wie Joan Baez oder Pete Seeger interpretiert, begründete seinen Mythos. Die New York Times bezeichnete ihn als „Shakespeare des 20. Jahrhunderts“. Bob Dylan, der eigentlich Robert Allen Zimmerman heißt, in dem Dorf Duluth (Minnesota) geboren wurde und in der nahegelegenen Grubenstadt Hibbing aufwuchs, erzielte eine Wirkung wie vor und nach ihm kein zweiter Protagonist der Popkultur. Seine Texte befreiten die Rockmusik von ihrer Banalität. „Erst nachdem ich Dylan intensiv gehört hatte, achtete ich peinlich genau auf Texte, auf Aussagen“, gestand sogar John Lennon.

Bob Dylan gilt als „das Gewissen seiner Zeit, die er mit archetypischen Song-Chiffren prägte“ (Time) und für die er 1980 seinen ersten Grammy erhielt. 1993 konnte er einen Ehren-Grammy für sein Lebenswerk entgegennehmen, hielt Einzug in die legendäre „Hall of Fame“, wurde mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet und führte Regie bei cineastischen Seitensprüngen. Dylans Tourneen „werden bejubelt, als sängen Jesus und Marx gemeinsam oder seien die Beatles auferstanden“, urteilte Newsweek. Kaum ein wichtiger Musiker, der ihm nicht in irgendeiner Form Tribut zollte.

Seine erste LP bestand überwiegend aus Fremdmaterial, eine Reminiszenz an sein Idol Woody Guthrie. Eigenkompositionen, vor allem politische Botschaften, sind die Inhalte der nachfolgenden Platten, als der Vietnamkrieg und die Studentenunruhen Mitte der 60er ihren Höhepunkt erreichten. Beim Newport Folkfestival 1965 sorgte Bob Dylan schließlich für den Eklat, als er seine Gitarre elektrisch verstärkte und damit den Folkrock begründete. Seine in Platten gepresste Lyrik wurde zum Bestseller. Seitdem gilt Dylan als Prophet der populären Kultur.

Seine Memoiren „Dylan’s Chronicles – Volume 1“ waren ein weltweiter Bestseller und rangierten 19 Wochen in der „The New York Times“-Bestsellerliste. Er wurde für seine „tief greifende Bedeutung für die Populärmusik und Amerikanische Kultur“ mit einem Pulitzer-Spezialpreis ausgezeichnet. - eventim, Bild: universal-music

KönigPALAST Krefeld
Westparkstraße 111, 47803 Krefeld
www.koenigpalast.de

Komödie von Christiane Reichert

Fussball Ist unser Leben

19. April 2018 • Do • 20 Uhr

(Düsseldorf)

2018 findet die 21. Fußball-WM in Russland statt. Zeit, dem Lieblingssport der Deutschen einen heiteren Theaterabend zu widmen. Hier kommen eingefleischte Fußballfans ebenso auf ihre Kosten wie ihre leidgeprüften Ehefrauen. Hier wird gefachpinselt und gebauchpinselt, kritisiert und analysiert, das runde Leder von allen Seiten beleuchtet. Ob Trappatonis Wutrede, Hintergrundwissen zur Gründung der deutschen Bundesliga oder die verrücktesten Verletzungen von Fußballprofis, ob legendäre Fußballschlager, die Frage nach dem Fußballgott oder ein Blick durch's Schlüsselloch, wie Fußballkommentatoren sich eigentlich privat unterhalten – wir nehmen alles unter die Lupe. Und – ja! - wir erklären auch, was „Abseits“ ist... - theateranderluegallee

Theater an der Luegallee
Luegallee 4/Eingang Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf-Oberkassel
www.theateranderluegallee.de

Eine biografische, künstlerische Begegnung

Sand und Asphalt. Geschichten von Flucht

20. April 2018 • Fr • 19.30 Uhr

(Moers)

Das Bild des Geflüchteten wird in den Medien häufig durch die Darstellung entindividualisierter Menschenmassen bestimmt. Wenn die Kamera einmal näher heranzoomt, sind meist einzelne junge Männer zu sehen. Frauen auf der Flucht sind dagegen unterrepräsentiert und werden vorwiegend in Schwäche, Hilfsbedürftigkeit und Trauer gezeigt. Das Projekt „Sand und Asphalt“ rückt daher Frauen aus Syrien, Afghanistan, Iran oder Afrika mit ihren spezifischen Erfahrungen und individuellen Geschichten in den Fokus und interessiert sich für eine biografische, künstlerische Begegnung mit ihnen. Dabei geht es vor allem um den Mut, den eigenen katastrophalen Verhältnissen zu entkommen, um die Vision, dem Leben eine Perspektive zurückzugeben und um die Kraft der Hoffnung, aus den Trümmern einer geraubten Gegenwart wieder eine Zukunft gestalten zu können. - schlosstheater-moers, Bild: br

Weiterer Termin: 22.04.2018 um 18 Uhr

Schlosstheater Moers
Schloss, Kastell 9, 47441 Moers
www.schlosstheater-moers.de

Geburtstagsrutsche durch die Republik

Jennifer Rostock

20. April 2018 • Fr • 20 Uhr

(Düsseldorf)

10 Jahre Jennifer Rostock. Dass es diese Band schafft so lange zu bestehen wie die 80er-Jahre, hätten anno 2007 nicht mal die wohlwollendsten Wohlwoller aus der Glaskugel gelesen. Der große Vorteil an jedweden Jubiläen: Es gibt einen Anlass zum Feiern! Der große Vorteil am Banddasein: Man kann ganz locker alle Freunde einladen! Daher geht es im Frühjahr 2018 auf eine ausgedehnte Geburtstagsrutsche durch die Republik und diverse andere deutschsprachige Anrainer. Musikalisch wird alles gezündet, was der nunmehr 6 Alben umfassende Backkatalog anbietet. Die Setlist kuratiert sich aus dem Besten des Besten des vergangenen Jahrzehnts sowie den neuen Hits des passenderweise WORST OF betitelten neuen Werkes. Die BEST OF TOUR zum WORST OF ALBUM quasi. - eventim, Bild: promiflash

Mitsubishi Electric HALLE
Siegburger Str. 15, 40591 Düsseldorf
www.mitsubishi-electric-halle.de

Classic Rock aus Australien

Palace of the King

20. April 2018 • Fr • 21 Uhr

(Krefeld)

Palace Of The King aus Melbourne kommen zu uns zurück. Nachdem Harri Harrison den Gang zu den australischen Kollegen von Airbourne angetreten hat, nahm die Band dieses zum Anlass, die Würfel neu zu mischen und ist nunmehr als Quartett unterwegs. Noch besser, im Frühjahr gibt es das neue Album, „Get Right With Your Maker“ – wenn das mal nicht ein vielversprechender Titel ist. - kulturrampe, Bild: bcbits

Kulturrampe
Großmarkt Krefeld, Oppumer Straße 175, 47799 Krefeld
www.kulturrampe.de

Kulinarische Stadtführung

Moerser Häppchen

21. April 2018 • Sa • 11 Uhr

(Moers)

2 bis 3 Stunden zu Fuß durch die Stadt - Moers ist groß! Von der Brücke in der Neustadt bis zur Homberger Straße erfahren Sie dies und das. Und nicht nur von der Stadtführerin Renate BringsOtremba. Sie besuchen sechs Gastronomen, die Ihnen von "Kirmes bis Sekt" Unterhaltsames berichten und Sie mit leckeren Häppchen versorgen. Lassen Sie sich überraschen! - moers, Bild: moers-stadtportal

Treffpunkt: Neustraße / Brücke, 15 bis 10 Teilnehmer, 17 Euro p.P.

Moers Zentrum
47441 Moers
www.moers.de

Regionalliga West Saison 2017/18

KFC Uerdingen - Fortuna Düsseldorf U23

21. April 2018 • Sa • 14 Uhr

(Krefeld)

Erstklassiger Regionalliga-Fussball: Erleben Sie die Heimspiele des KFC Uerdingen live!

Grotenburg-Stadion
Tiergartenstraße 165, 47800 Krefeld
www.kfc-uerdingen.de

Das neue Highlight in Roncalli’s Apollo Varieté

Welcome to Saint-Tropez

21. April 2018 • Sa • 16 Uhr

(Düsseldorf)

Saint-Tropez, Heimat von Brigitte Bardot und Hotspot der Reichen und Schönen ist malerische Kulisse unserer Sommershow und Anziehungspunkt internationaler Varieté-High Society: Neben cooler Comedy treffen hier atemberaubende Männer auf schöne Blondinen und sinnlich-starke Paare lassen Funken der Leidenschaft sprühen. Das verspricht grandiose Unterhaltung mit Lässigkeit und Eleganz und ist das perfekte, bezaubernde Ambiente für den kleinen, etwas dekadenteren Bruder des Circus!- apollo-variete

Vorstellungen: Mi, Do 19.30 Uhr, Fr 20 Uhr, Sa 16 und 20 Uhr, So 14 und 18 Uhr

Roncalli's Apollo Variete
Apollo-Platz 1, 40213 Düsseldorf
www.apollo-variete.com

Szenisches Konzert von und mit Jürgen Sarkiss

Dylan A Tribute

21. April 2018 • Sa • 19.30 Uhr

(Oberhausen)

Obwohl Bob Dylan seit vielen Jahren als Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis galt, war es doch eine große Überraschung, als die Schwedische Akademie ihm im Oktober 2016 diese höchste literarische Auszeichnung zuerkannte: „für neue poetische Ausdrucksformen in der großen amerikanischen Song- Tradition“, so die Nobelpreis-Jury in ihrer Begründung. Weiter heißt es da: „Dylan ist eine Ikone. Seit 45 Jahren erfindet er sich immer wieder neu." Wer würde dem widersprechen?

Zur Verleihung des Nobelpreises am 10. Dezember 2016 in Stockholm reiste Bob Dylan allerdings nicht an. Und auch ins Theater Oberhausen wird er wohl nicht kommen. Macht aber nichts. Stattdessen werden Jürgen Sarkiss und Peter Engelhardt mit der Band und Ensemblemitgliedern des Theater Oberhausen ein theatralisches Konzert als Tribute geben, als Hommage an den großen Singer/Songwriter und Literaten. - theater oberhausen

Theater Oberhausen
Großes Haus mit Bühne, Will-Quadflieg-Platz 1, 46045 Oberhausen
www.theater-oberhausen.de

Ich seh voll reich aus!

Der Dennis

21. April 2018 • Sa • 20 Uhr

(Krefeld)

Dennis nimmt uns wieder mit auf die Baustelle und in die Vorstadt-Welt! Bei seinem neuen Comedy-Soloprogramm „Ich seh voll reich aus“ lässt uns Dennis wieder tief in das Leben des sympathischen 21jährigen Berufsschüler aus Leidenschaft blicken. Es könnte für ihn nicht erfolgreicher laufen: neue Aldi-Talk Prepaidkarte, den Kühlschrank voll Curry King und auf der Baustelle war er diese Woche auch mal pünktlich! Neben dem tagesaktuellen Geschehen, Beobachtungen aus Fernsehen, Internet und der Fußgängerzone geht es Dennis darum, wieder wichtige und weniger wichtige Dinge und Tücken des Alltags mit uns „Ottos“ zu besprechen. Bei Dennis wird Unterhaltung nicht immer richtig, dafür aber großgeschrieben! - eventim, Bild: der dennis

Seidenweberhaus Krefeld
Theaterplatz 1, 47798 Krefeld
www.seidenweberhaus.de

Auf Anfang

Sebastian Pufpaff

21. April 2018 • Sa • 20 Uhr

(Düsseldorf)

Kabarettist, Moderator und Entertainer Sebastian Pufpaff ist mit seinem zweiten Soloprogramm unterwegs:

"Der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid. Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr. Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Vergessen Sie den Sinn des Lebens, denn wir bauen uns unsere eigene Welt. Sie fragen sich, wovon das Programm handelt? Woher soll ich das wissen. Bin ich Gott? Ja, bin ich. Sie aber auch. Sind Sie bereit?" - pufpaff

Savoy Theater
Graf-Adolf-Str. 47, 40210 Düsseldorf
www.savoy-theater.de

Für den schmalen Geldbeutel

Gebrauchtfahrradmarkt

21. April 2018 • Sa • 10 bis 13 Uhr

(Krefeld)

Das alte Fahrrad hat endgültig "den Geist" aufgegeben oder der Familiennachwuchs braucht ein größeres? Für den schmalen Geldbeutel kann dann ein gebrauchtes Fahrrad eine Alternative zu Billigangeboten der Discounter... Veranstalter: ADFC Krefeld e.V. - adfc, Bild: wz

Von-der-Leyen-Platz
47798 Krefeld - Stadtmitte
www.krefeld.de

Aschenputtel-Geschichte um das Blumenmädchen Eliza

My Fair Lady

21. April 2018 • Sa • 19.30 Uhr

(Krefeld)

Eliza Doolittle, einfaches Blumenmädchen und rotzfreche Göre mit deftigem Straßenslang, redet gern. Und das Tag und Nacht. Unverhofft kommt der prahlerische Phonetikprofessor Henry Higgins daher und behauptet, sie durch intensives Sprachtraining binnen weniger Monate zur feinen Lady umerziehen zu können: Ihre Gossensprache soll in gesellschaftsfähige Redeweise verwandelt werden. Denn schließlich machen nicht nur Kleider Leute, sondern eben auch die Sprache!

Doch das Experiment gestaltet sich komplizierter als gedacht. Ab sofort heißt es: Vokale kauen und Konsonanten spucken. Die berühmten Blüten, die nürgens so grün grünen wü ün Spünien, treiben sowohl Higgins als auch Eliza zur Weißglut. Auf das gemeinsame Ziel hinarbeitend, entwickelt sich zwischen Mentor und Schülerin plötzlich jedoch mehr als nur das verabredete Sprechtraining ...

George Bernard Shaws Komödie Pygmalion wurde 1913 uraufgeführt. Als der Autor um Erlaubnis für eine musikalische Bearbeitung des Stücks gebeten wurde, reagierte er ablehnend. Erst nach seinem Tod machten sich Frederick Loewe und sein Librettist Alan Jay Lerner an die Musicaladaption des Stoffs. Mit Erfolg! Am 15. März 1956 brachten sie ihre Version unter dem Titel My Fair Lady am Mark Hellinger Theatre in New York zur Uraufführung. Seit damals gehört die Aschenputtel-Geschichte um das Blumenmädchen Eliza mit Frederick Loewes unverwechselbarer, spritziger Musik voller Ohrwürmer und Evergreens wie Wäre det nich wundascheen, Mit 'nem kleenem Stückchen Glück, Es grünt so grün oder Ich hätt' getanzt heut' Nacht zu den beliebtesten Musicals aller Zeiten. – theater krefeld, Bild: musical (von einer Aufführung des Theaters Kaiserslautern)

Theater Krefeld
Große Bühne,, Theaterplatz 3, 47798 Krefeld
www.theater-kr-mg.de

Liebe in Zeiten von so lala

Kaiser & Plain

21. April 2018 • Sa • 20 Uhr

(Düsseldorf)

Nach ihrem erfolgreichen Debüt präsentieren Virginia Plain (Gesang) und David Kaiser (Klavier und Gesang) ihr zweites Programm. Sie interpretieren Popsongs, Lieder bekannter Kabarettkollegen und singen Eigenkompositionen. Da sich offensichtlich alle 11 Minuten ein Single mithilfe des Internets verliebt, begibt sich Frau Plain hoffnungsfroh in den unendlichen Weiten des World Wide Web auf die Suche nach dem Mann ihrer Träume. Nachdem sie kleinere Hürden, wie zum Beispiel die Beantwortung der Frage, ob sie Akademikerin oder doch nur Single mit Niveau ist, genommen hat, könnte alles wunderbar klappen, wenn nicht Herr Kaiser seine Hände im Spiel hätte.

Ein hochmusikalischer, kabarettistischer Abend voller komischer Missverständnisse, unabsichtlicher Ehrlichkeit und falsch verstandener Smileys. - kommoedchen; Bild: kaiser-und-plain

Kom(m)ödchen
Kay-und-Lore-Lorentz-Platz, 40213 Düsseldorf
www.kommoedchen.de

Kleiner Jahrmarkt in der Ortsmitte

Kirmes in Linn

21./ 22. April 2018 • Sa, So

(Krefeld)

Die Linner Kirmes wird vom Bürgerverein veranstaltet. Die Kirmes wird am Samstag um 14 Uhr eröffnet. Am Sonntag öffnet der kleine Jahrmarkt bereits um 11 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen. - rp-online, Bild: wz

Linn Zentrum
47809 Krefeld - Linn
www.krefeld.de

Mit buntem Rahmenprogramm

Radrennen in Fischeln

22. April 2018 • So • 9.30 bis 18 Uhr

(Krefeld)



Start/Ziel: Hafelsstraße - Bessemerstraße - Philip-Reis-Straße - Wilhelmstraße - An der Hufschmiede - Kimpler Straße – Hafelsstraße, 47807 Krefeld – Fischeln.

Veranstalter: Radfahrverein Staubwolke 09 Fischeln e.V., Hinter der Papenburg 9, 47839 Krefeld

Hüls
Krefelder Straße, 47839 Krefeld - Hüls
www.krefeld.de

Erstklassiger Reitsport - Dr. Busch-Memorial

Galopprennen im Stadtwald

22. April 2018 • So • 13.30 Uhr

(Krefeld)

Erstklassigen Reitsport sowie Spaß und Interessantes für die ganze Familie verspricht ein Tag auf der Krefelder Galopprennbahn. Wetten, anfeuern oder einfach nur dabei sein auf der historischen Jugendstiltribüne.

Stadtwald Krefeld,
An der Rennbahn 5, 47800 Krefeld
www.krefeld.de

Hexen Hexen Überall!

Bibi Blocksberg

22. April 2018 • So • 16 Uhr

(Grefrath)

Wow, was für eine Nachricht: Der Welthexentag kommt nach Neustadt! Bibi Blocksberg und Schubia sprühen vor Ideen, eine Hexendisco und eine Modenschau wollen sie auf die Beine stellen. Die Althexen denken eher an Warzenschönheitswettbewerbe, althexische Kreistänze und stundenlange Vorträge über Hexenkunde… Die Junghexen aber proben den Aufstand und wollen alles ganz anders machen, jung, peppig und lustig. Da kann das Publikum kräftig mitsingen und mittanzen. Hexen auf der Bühne und vor der Bühne feiern zusammen. Alle helfen, den Hexentag zu gestalten und sind herzlich eingeladen, in ihrem schönsten Hexenkostüm zu kommen. „Hexen Hexen Überall“ ist die Fortsetzung des Erfolges der bisherigen drei Bibi-Blocksberg-Musicals von Cocomico mit über 800 Auftritten und 888.888 Zuschauern in elf Jahren. - eventim, Bild: mercedes-benz-arena-berlin

Grefrather EisSport & EventPark
Stadionstr. 161, 47929 Grefrath
www.eisstadion.de

Crème de la Crème der aktuellen Comedy-Szene

Grünkohl und Pinkel Show

22. April 2018 • So • 17.30 bis 21 Uhr

(Krefeld)

Seit über sieben Jahren bringt die Grünkohl & Pinkel Show in Krefeld-Verberg die Crème de la Crème der aktuellen Comedy-Szene auf die Bühne. Moderiert wird der Abend von Krefelds Entertainer No.1 Volker Diefes. Seine Gäste sind diesmal NThomas Müller, Don Clarke und Jens Neutag.

Haus Kleinlosen
Zwingenbergstr. 116, 47802 Krefeld - Verberg
www.haus-kleinlosen.de

Jetzt wird's persönlich

Gernot Hassknecht

22. April 2018 • So • 19 Uhr

(Duisburg)

Deutschlands beliebtester Choleriker nach Horst Seehofer ist zurück: Gernot Hassknecht. Aber nicht als sanftmütiger, zurückhaltender Entertainer. Nein, in seinem zweiten Solo-Programm nimmt er es stellvertretend für sein Publikum persönlich. In „Gernot Hassknecht – Jetzt wird’s persönlich!“ wird alles bunter, schriller und größer. Naja, im Grunde wird die Kultfigur aus der ‚heute show’ einfach nur Schuheinlagen tragen – als Service für die hinteren Reihen. Aber er wird mehr denn je gebraucht, gerade im Wahljahr 2017: Was läuft schief in unserem Land? Wer zum Henker hat die Rechten aufgefordert sich von ihren Stammtischen zu erheben und auf die Straße zu gehen? Wer hat sich noch gleich das G8-Abitur ausgedacht und warum ist man bitte als gesetzlich Versicherter heutzutage im Grunde dem Tode geweiht? Und gibt es eigentlich die SPD noch?

Auch diesmal widmet sich Gernot Hassknecht also den großen Themen unserer Zeit: Schauen Sie ihren Kindern morgens beim Frühstück tief in die Augen und sagen Sie: „Wir möchten, dass du es einmal besser hast als wir!“. Machen Sie das mal und, jetzt kommt der schwierige Teil, versuchen Sie, dabei nicht zu lachen. Und wissen Sie noch, wie viele Zinsen es 1980 auf ein stinknormales Sparbuch gab? Na? ... Fünf Prozent! Auf's Sparbuch! Erzählen Sie das bloß nicht Ihren Kindern, die liefern Sie sofort ins Heim für Demenzkranke ein. „Was der Papa da wieder faselt... fünf Prozent ohne Risiko... der hat doch nur noch Honig im Kopf...“

„Jetzt wird’s persönlich!“ - das ist der persönlichste und politischste Hassknecht aller Zeiten. Also Bühne frei für 163 Zentimeter geballte, cholerische Kompetenz – Hassknecht ist zurück! Und er kommt persönlich. - eventim, Bild: drehwerk

Steinhof Duisburg-Huckingen
Düsseldorfer Landstr. 347, 47259 Duisburg
www.steinhof-duisburg.de

Oper von Christoph Willibald Gluck

Orpheus und Eurydike

22. April 2018 • So • 19.30 Uhr

(Krefeld)

Orfeo beweint das Ableben seiner jungen Gattin Euridice und wünscht nichts sehnlicher, als sie aus der Unterwelt ins Leben zurückzuholen. Sein Trauergesang ist so innig, so herzerweichend, dass die Götter Mitleid haben und seine Bitte erfüllen: Er darf Euridice aus dem Hades zurückführen – allerdings unter der Bedingung, sie nicht anzusehen und nicht mit ihr zu sprechen, bis sie wieder in der Welt der Lebenden angelangt sind. Euridice aber, die von der Absprache nichts weiß, kann das Handeln ihres Mannes nicht deuten. Sie fleht ihn an, ihr ein Zeichen seiner Liebe zu geben. Gerührt von ihrem Flehen, missachtet Orfeo das Gebot der Götter, wendet sich ihr zu und verliert sie erneut. Doch sein Wehklagen kann die Götter ein weiteres Mal erbarmen und am Ende der Oper steht – anders als im griechischen Mythos – ein Happy End (Lieto fine) für die einander innig liebenden Eheleute.

150 Jahre nach Claudio Monteverdi, der mit seinem L’Orfeo (1607) eine der ersten Opern überhaupt geschrieben hat, wählte Christoph Willibald Gluck denselben Mythos, um seine Idee einer Reformoper zu verwirklichen: Die Oberflächlichkeit und der Starkult um die Sänger der italienischen Barockoper hatten ein Ausmaß erreicht, dem er gegensteuern wollte. Er sehnte sich nach mehr Natürlichkeit im Gesang, nach textbezogener Gestaltung der Kantilenen und war insgesamt der Auffassung, dass die Musik unter allen Umständen im Dienste der Handlung stehen sollte. Mit seiner Vertonung von Orfeo ed Euridice (Uraufführung am 5. Oktober 1762 am Wiener Burgtheater) führte Gluck vor, wie durch Klarheit und Einfachheit der Kompositionsmittel eine überzeugende, intensive Ausdruckskraft erzielt wird. Auch inhaltlich gestaltete er seine Oper neu: Im Sinne der Aufklärung und des aufstrebenden Bürgertums stellt Gluck mit den beiden Protagonisten und ihrem Schicksal keine Herrscher und mächtigen Ränkespiele in den Fokus, sondern das private Glück zweier Liebender.

Nach dem großen Erfolg von Carmina Burana wird Orfeo ed Euridice erneut eine spartenübergreifende Arbeit mit Solistinnen des Musiktheaters, Tänzerinnen und Tänzern der Ballettkompanie und dem Opernchor sowie den Niederrheinischen Sinfonikern unter der stilsicheren Stabführung eines Experten für Alte Musik, Werner Ehrhardt, der für diese Produktion als Gastdirigent gewonnen werden konnte. – theater-kr-mg

Theater Krefeld
Große Bühne,, Theaterplatz 3, 47798 Krefeld
www.theater-kr-mg.de

Richling und 2084

Mathias Richling

22. April 2018 • So • 20 Uhr

(Krefeld)

"Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich." George Orwell in seinem Roman "1984" George Orwells literarische Utopie ist längst von der politischen Realität überholt worden, etwa in Bezug auf den Überwachungsstaat. Big Brother schreckt heute niemanden mehr, er ist zur TV- Unterhaltung verniedlicht worden. Zeit also, sich mit 2084 zu beschäftigen. Das neue Programm von Mathias Richling ist nicht science fictional : es spiegelt - dramatisch genug - die Zukunft im Heute wider. Wie zukunftstauglich sind unsere Politiker wie Angela Merkel oder Martin Schulz? In welchen Abgrund führen uns die Machtbesessenen dieser Erde wie Trump, Putin oder Erdogan, welche, jeder auf seine Weise, mit der atomaren Zertrümmerung aller demokratischen Werte begonnen haben? Es macht Sinn, die Geisteshaltung dieser Demagogen bis ins Kenntliche zu karikieren, und deswegen tritt das Polit-Personal bei Mathias Richling zum Test auf Zukunftstauglichkeit an. Dieses Zitat wird übrigens auch Orwell zugeschrieben: "Wenn man Humor kurz illustrieren müsste, dann vielleicht als Würde, die sich auf einen Reißnagel setzt." - kulturfabrik-krefeld, Bild: stuttgarter-nachrichten

Kulturfabrik Krefeld
Dießemer Straße 13, 47799 Krefeld
www.kulturfabrik-krefeld.de




     Für die Unternehmungslustigen vom Niederrhein
     haben wir wieder eine Auswahl an Partyterminen
     zusammen gestellt: (Update: 17.4.2018)

18.4.2018, Mi., 17 Uhr, "Hustle Night
Kuhstall, Bolkerstr. 35, 40213 Düsseldorf
 
20.4.2018, Fr., 23 Uhr, "Schlachtplatte"
Schlachthof, Dießemer Str. 9, 47799 Krefeld
 
21.4.2018, Sa., 22 Uhr, "Pop Charts"
Pulp Eventschloss, Wanheimer Str.231 a, 47053 Duisburg
 
28.4.2018, Sa., 23 Uhr, Yum Yum"
Schlachthof, Dießemer Str. 9, 47799 Krefeld
 
4.5.2018, Fr., 20 Uhr, "Drehscheibe"
Cafe des Arts, Hanns-Dieter-Hüsch-Platz 2, 47441 Moers
 
5.5.2018, Sa, 21 Uhr, "Zeitreise" mit DJ Ulf
Jansen-Party, Schauenstr. 31, 47228 DU-Rheinhausen
 
5.5.2018, Sa, 22 Uhr, 90´s Reloaded"
Kulturfabrik, Dießemer Str.13, 47799 Krefeld
 
11.5.2018, Fr., 20 Uhr, "Friday Dance Night"
Odeon Tanzpalast, Moerser Str. 40, 47798 Krefeld
 
12.5.2018, Sa., 23 Uhr, "Myu:zik"
Schlachthof, Dießemer Str. 9, 47799 Krefeld
 
12.5.2018, Sa, 21 Uhr, 30 up - nichts für junges Gemüse"
Kulturfabrik, Dießemer Str.13, 47799 Krefeld
 
16.5.2018, Mi., 17 Uhr, "Hustle Night"
Kuhstall, Bolkerstr. 35, 40213 Düsseldorf
 
18.5.2018, Fr., 23 Uhr, "Schlachtplatte"
Schlachthof, Dießemer Str. 9, 47799 Krefeld
 
19.5.2018, Sa., 22 Uhr, "Pop Charts"
Pulp Eventschloss, Wanheimer Str.231 a, 47053 Duisburg
 
22.5.2018, Di., 22 Uhr, "Afterwork"
Rudas Studios, Zollhof 11, 40221 Düsseldorf
 
www.partyraum-niederrhein.de
 

Tanz in den Mai

Anzeige

FilmTIPP

BuchTIPP

SportTIPP

Regionalliga West Saison 2017/18

KFC Uerdingen

bis 13. Mai 2018

(Krefeld)

Nach dem Wiederaufstieg gehen der KFC Uerdingen 05 als einer der Top-Favoriten für den Aufstieg in die 3. Liga in die Saison 2017/ 18 der Regionalliga West.

Dauerkarten und Tickets für alle Heimspiele können via www.lms-ticket.de/kfc-uerdingen/ online gekauft werden. Zudem sind die Tageskarten auch an den LMS-Vorverkaufsstellen und an den Tageskassen erhältlich.

Die Spiele des KFC Uerdingen 05:

April

21.04.2018 • 14:00 Uhr • Fortuna Düsseldorf U23 (H)
28.04.2018 • 14:00 Uhr • Borussia Dortmund U23 (A)

Mai

05.05.2018 • 14:00 Uhr • Wuppertaler SV (H)
13.05.2018 • 14:00 Uhr • SC Wiedenbrück (A)

Der KFC Uerdingen trägt seine Heimspiele im Grotenburg-Stadion, Tiergartenstraße 165, 47800 Krefeld aus. Es ist bereits seit 1971 Heimstätte der Blau-Roten.

KFC Uerdingen 05 e.V.
Dießemer Bruch 100 A, 47805 Krefeld
www.kfc-uerdingen.de

stilboxX

kachel