kachel wan

Aktuell

Tanz auf dem Regenbogen

Weihnachtsmärchen on Ice

bis 18. Dezember 2017 • Sa bis Mo • 18/ 17 Uhr

(Krefeld)

In diesem Dezember ist es wieder soweit: Der Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V. führt wieder das traditionsreiche und beliebte Weihnachtsmärchen auf dem Eis im Eisstadion Rheinlandhalle, Westparkstraße 126, 47803 Krefeld auf. Sie erleben in einer Eigeninszenierung des Eissport-Vereins Krefeld eine magische und abenteuerliche Reise zu fernen Sternen und Planeten, mit Hilfe eines wundersamen Transportmittels, dem tanzenden Regenbogen … Lassen Sie sich verzaubern und überraschen! - ev-krefeld

Vorstellungstermine:
• Sonntag,17. Dezember 2017: 17.00 Uhr
• Montag, 18. Dezember 2017: 10.30 Uhr (Matinée-Vorstellung, insbesondere für Schulen und Kindergärten)

Nähere Informationen unter www.ev-krefeld.de.

Eisstadion Rheinlandhalle
Westparkstraße 126, 47803 Krefeld
www.krefeld.de

Erzähltheater Kamishibai für Kinder ab 3 Jahren

Das Tannenbäumchen

20. Dezember 2017 • Mi • 15 Uhr

(Moers)

Bibliothek
Kinder- und Jugendbibliothek, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, 47441 Moers
www.moers.de

Feministischer Kampf gegen patriarchale Ordnung

Pussy Riots

20. Dezember 2017 • Mi • 19 Uhr

(Essen)

Am Morgen des 21. Februar 2012 stürmen fünf junge Frauen in die Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau und verrichten ein Gebet – ein Punk- Gebet. „Mutter Gottes, Jungfrau, verjage Putin!“ rufen sie und fordern damit die ganze Härte eines quasi-autokratischen Staates heraus: Nadeschda Tolokonnikowa und zwei ihrer Mitstreiterinnen werden für die gewaltfreie Aktion wegen „Rowdytum aus religiösem Hass“ zu zwei Jahren Arbeitslager verurteilt. Das Urteil schlägt weltweit hohe Wellen. Über Nacht werden aus den aufständischen Punk-Musikerinnen gefeierte „Putin-Kritikerinnen“. Aber es geht um mehr als Putin, tauchen neben ihm doch auch „Mutter“, „Gott“ und „Jungfrau“ in der entscheidenden Zeile des Punk-Gebetes auf. Der Kampf der Pussy Riot-Frauen ist ein feministischer, ein Kampf gegen eine patriarchale Ordnung, in der eine von Männern dominierte Verquickung von Religion und Politik den Ton angibt. Es ist ein Kampf gegen Phallozentrismus, Homophobie und Gender-Normen, die den Alltag nicht nur in Russland fest im Griff haben. - schauspiel-essen

Schauspiel Essen
Box, Theaterplatz 7, 45127 Essen
www.schauspiel-essen.de

Unter Puppen

Martin Reinl & Carsten Haffke

20. Dezember 2017 • Mi • 19 Uhr

(Krefeld)

Die neue Puppen-Comedyshow mit Wiwaldi, Kakerlak und dem alten Zirkuspferd Horst-Pferdinand. Es ist soweit! Fernseh-Hund Wiwaldi und seine Freunde präsentieren ihre neue Live-Show. Die Stars aus den TV-Kult-Hits „Die Wiwaldi Show",„RTL Puppenstars" und „Zimmer frei" bieten ihnen die ultimative Lebenshilfe: Wie gehe ich damit um , wenn mein Kollege ein Jammerlappen ist? Oder meine Verwandtschaft nur aus Kakerlaken besteht? Wie finde ich die große Liebe? Und wie werde ich sie wieder los? Wenn Sie diesen Abend besuchen, wiehern sie am Ende genau so fröhlich wie ein altes Zirkuspferd.

Martin Reinl und Carsten Haffke schlüpfen in 2 Stunden in mehr als 40 verschiedene Rollen und präsentieren Puppencomedy vom Feinsten. Vergessen Sie den Alltag und kommen Sie mit in ein Paralleluniversum voller Flausch und Rausch! Sie werfen einen Blick hinter die Kulissen des Fernsehpuppenspiels und werden Zeuge, wie jeden Abend eine nagelneue Show entsteht. Schließlich improvisieren die beiden Puppenspieler nach den Wünschen und Vorschlägen des Publikums. Natürlich sind das alte Zirkuspferd Horst- Pferdinand, die schüchterne Assistentin Charming Traudl und der bissige Kakerlak ebenfalls mit an Bord. Mit etwas Glück findet sogar das Ehepaar Flönz aus Nippes den Weg ins Studio.

Aber Vorsicht: Der Abend ist nicht immer jugendfrei. Es sind betrunkene Haifische und liebeshungrige Pitbulls anwesend! - kulturfabrik-krefeld

Kulturfabrik Krefeld
Dießemer Straße 13, 47799 Krefeld
www.kulturfabrik-krefeld.de

Brechts Schauspiel über Wahrheitssuche und Zweifel

Leben des Galilei

20. Dezember 2017 • Mi • 19.30 Uhr

(Essen)

Galileo Galilei möchte das neue kopernikanische Weltsystem beweisen – nicht nur seinem Schüler Andrea, sondern gleich der ganzen Welt. Doch mit der Erkenntnis, dass sich keineswegs alles um die Erde dreht, wirft der italienische Mathematiker und Astronom (1564-1642) ein ganzes Weltbild über den Haufen, mehr noch: „Das Weltall hat über Nacht seinen Mittelpunkt verloren.“ Die erschütternden Erkenntnisse lassen insbesondere die katholische Kirche aufhorchen: Wo ruht das Auge Gottes auf einer Erde, die nicht mehr das Zentrum der Welt bildet, sondern ein Gestirn wie unzählige andere ist? Wie soll ein geknechtetes Volk unter diesen Umständen einen Sinn im irdischen Dasein erkennen? Welche Rolle spielt da noch die Heilige Schrift? Galilei schlägt alle Warnungen in den Wind; zu stark ist sein Wille zur Wahrheit. Er versucht, die höchsten Kirchenvertreter im Vatikan von seiner Forschung zu überzeugen. Seine Werke kommen jedoch auf den Index, und der Astronom verfällt in jahrelanges Schweigen. Als ein der Wissenschaft zugewandter neuer Papst berufen wird, schöpft Galilei Hoffnung. Aber diesmal zeigt ihm die Inquisition ihre Instrumente – 23 Tage später widerruft er seine Lehre.

„Unglücklich das Land, das keine Helden hat“, werfen ihm seine enttäuschten Schüler vor. „Unglücklich das Land, das Helden nötig hat“, lautet die Antwort des zwischen Forschungsdrang, eigenen Machtbestrebungen und Kircheninteressen aufgeriebenen Wissenschaftlers, der Bertolt Brecht seit einer ersten Fassung seines Schauspiels in den Jahren 1938/1939 beschäftigte. Steht der Kampf Galileis um den Sieg der Vernunft zu Beginn noch in deutlichem Bezug zum nationalsozialistischen Deutschland, gewinnt die Frage nach dem gleichermaßen revolutionären wie gefährlichen Potenzial der Wissenschaft in weiteren Fassungen an Bedeutung. Nach wie vor bietet Brechts Schauspiel einen spannenden Diskurs über Wahrheitssuche und Zweifel, Meinungsfreiheit und totalitäre Strukturen, Opportunismus, Forschung und vor allem (Fortschritts-)Glauben und stellt nicht zuletzt zur Diskussion, ob jemand wie Galileo Galilei ein Held oder ein Verräter ist. - schauspiel-essen

Grillo-Theater Schauspiel Essen
Theaterplatz 11, 45127 Essen
www.schauspiel-essen.de

Kult-Musical

Richard O’Brien’s Rocky Horror Show

20. Dezember 2017 • Mi • 20 Uhr

(Essen)

– IT WAS GREAT WHEN IT ALL BEGAN – Brad und Janet, frischverlobt und glücklich verliebt, bleiben durch eine Autopanne bei strömendem Regen auf einer einsamen Landstraße liegen – DAMM IT, JANET– In einem nahe gelegenen Schloss –THERE’S A LIGHT – bitten sie den kauzigen Diener darum, telefonieren zu dürfen. Sie wissen nicht, – IT’S ASTOUNDING – dass sie bereits –TIME IS FLEETING – erwartet werden…

Der Abgrund der verbotenen Lüste tut sich allmählich vor ihnen auf, – MADNESS TAKES ITS TOLL – bereit, die Liebenden zu verschlingen. In einem schrillen Panoptikum abgedreht schräger Figuren, paralysiert im Bann ihres animalisch exzentrischen „Masters“, Dr. Frank‘n‘Furter, – NOT MUCH OF A MAN BY THE LIGHT OF DAY– beginnt für die unschuldigen Seelen eine Reise in nie erahnte, fantastische Sphären – IT’S JUST A JUMP TO THE LEFT.

HOT PATOOTIE, BLESS MY SOUL – Die grenzüberschreitende Botschaft der aberwitzigen Horror-Story – DON’T DREAM IT, BE IT – von der fernen Galaxie Transylvania schreckt, fasziniert und entzückt wie schon beim ersten “Time Warp“ vor fast 40 Jahren: ein höllischer Spaß, eine göttliche Party, ein Mythos der Obsessionen, der unerhörten Träume und der ewigen Frage – WHATEVER HAPPENED TO FAY WRAY – nach dem wahren Sinn unseres Lebens. - rocky-horror-show

Colosseum Theater Essen
Altendorfer Str. 1, 45127 Essen
www.colosseumtheater.de

Hörsturz

Lasst mich den Hirten auch noch spielen

20. Dezember 2017 • Mi • 20 Uhr

(Moers)

„Ein Engel, ein Engel! Jetzt ist er weg./ Schaut her wie ich zittre, vor Freude vor Schreck.“

Wenn jambische Ausgangsreime auf Glühwein, strahlende Festaugen auf Panikattacken und die heilige Schrift auf fatale Fehlbesetzungen trifft, dann ist es wieder soweit: Ein Krippenspiel steht vor der Tür. Wollen wir es reinlassen? Der Tresen der Röhre verwandelt sich in den ultimativen Schreckensort kindlicher Frühtheatralisierung. Denn in diesem Jahr bleibt garantiert keine Blockflöte trocken. - schlosstheater moers

Schlosstheater Moers
Schloss, Kastell 9, 47441 Moers
www.schlosstheater-moers.de

5. Krefelder Weihnachtscircus

21. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 • Do bis So • 15 und 19.30 Uhr

(Krefeld)

Gemeinsam mit der ganzen Familie und Freunden etwas Besonderes erleben. Das geht im Krefelder Weihnachtscircus. Der Circus Probst bietet altersübergreifendes Entertainment. Jung und Alt staunen, lachen und es stockt der Atem, wenn tollkühne Artisten durch die Luft wirbeln.

Wieder ist es der Familie Probst gelungen neue Top-Acts für die Show zu verpflichten. Aus ganz Europa kommen international gefeierte Artisten nach Krefeld. Besonders stolz ist man auf die Verpflichtung der Tierdressuren des renomierten Dresseurs Marek Jama, der in diesem Jahr mit einem der begehrten Clowns beim Internationalen Circusfestival von Monte Carlo ausgezeichnet wurde. Bereits beim ersten Weihnachtscircus begeisterte das Clown Duo Slobi & Olga das Krefelder Publikum. Direktor Reinhard Probst freut sich, dass er die Publikumslieblinge erneut engagieren konnte und dem Krefelder Publikum wieder eine zeitgemäße, unvergessliche Show mit energiegeladenen Künstlern, herrlichen Tieren und einem famos aufspielenden Orchester bieten kann. - krefelder-weihnachtscircus

Sprödentalplatz Krefeld
Sprödentalstraße / Uerdinger Str., 47799 Krefeld
www.krefelder-weihnachtscircus.de

DEL-Saison 2017/18

Krefeld Pinguine -
Eisbären Berlin

22. Dezember 2017 • Fr • 19.30 Uhr

(Krefeld)

Erstklassiges Eishockey: Erleben Sie die Heimspiele der Krefeld Pinguine im KönigPALAST live!

KönigPALAST Krefeld
Westparkstraße 111, 47803 Krefeld
www.koenigpalast.de

Das WeihnachtsRockSpecial

Herbert Knebels Affentheater Privat

22. Dezember 2017 • Fr • 20 Uhr

(Duisburg)

Seit fast drei Jahrzehnten sind die vier Herren von Deutschlands berühmtester Rentnerband nun schon unterwegs im Ruhrgebiet und dem Rest der Republik. Auf der Bühne sieht man sie normalerweise in ihren mittlerweile legendären Outfits mit Hornbrillen, Kappe, Perücke und Hosenträgern. Kurz vor Heiligabend hat man nun Gelegenheit, das Affentheater einmal ganz ohne diese Accessoires, ganz privat zu erleben. Wer das Affentheater einmal live gesehen hat, weiß, dass das Quartett nicht nur komödiantische, sondern durchaus auch veritable musikalische Qualitäten auf der Pfanne hat.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend mit alten und neuen Lieblingssongs der Vier wie z.B. Stücken von Tom Waits, Randy Newman, CCR, Beatles, Wilco, Neil Young, Tom Petty, Rolling Stones, John Mayer und, und, und… - steinhof-duisburg

Steinhof Duisburg-Huckingen
Düsseldorfer Landstr. 347, 47259 Duisburg
www.steinhof-duisburg.de

Frank Wedekind's

Frühlings Erwachen

22. Dezember 2017 • Fr • 20 Uhr

(Düsseldorf)

Die junge Wendla, die noch an den Klapperstorch glaubt, Moritz, der sich heimlich von seinem besten Freund Melchior aufklären lassen muss – Wedekinds »Kindertragödie«, die 1891 wegen ihrer sexuellen Freizügigkeit zum Skandal taugte, kann 2017 keinen Heranwachsenden mehr schocken. Andererseits wurmt es die Jugendlichen in dieser neuen Bürgerbühneninszenierung schon ziemlich, dass in einem verstaubten Reclamheft mehr passiert sein soll als bisher in ihrem eigenen Leben. Sie wollen doch das Gleiche wie Wendla und Melchior, nämlich leben und lieben, »drei Tage und drei Nächte in kein Bett und nicht aus den Kleidern«, tanzen, bis die Wolken wieder lila sind! So geben sich die Jugendlichen ein folgenreiches Versprechen und nehmen die Zuschauer mit auf eine berauschende Reise durch die Nacht – bis ihre Eltern plötzlich fassungslos in der Tür stehen und es zum unvermeidlichen Showdown kommt. Die Heranwachsenden und (ihre) Eltern begegnen sich auf der Bühne auf Augenhöhe – ein Abend über gut gemeinte Ratschläge, die Versuchung und eine große, niemals enden wollende Liebe.

Joanna Praml eröffnete in der letzten Spielzeit mit »Ein Sommernachtstraum – Ein Verwirrspiel mit Düsseldorfer Jugendlichen« die neu gegründete Bürgerbühne am Düsseldorfer Schauspielhaus. Die Inszenierung wurde zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen und ist nominiert für den Theaterpreis »Der Faust« in der Kategorie »Beste Regie«. -dhaus

Central
Studiobühne, Worringer Str. 140, 40210 Düsseldorf
duesseldorfer-schauspielhaus.de

Das Powerrock Trio vom Niederrhein

Free Barbie Kill Ken

22. Dezember 2017 • Fr • 21 Uhr

(Krefeld)

Das Powerrock Trio vom Niederrhein begeistert mit eigenwilligen Coverversionen und mittlerweile über-zeugenden Eigenkompositionen stürmen sie die Bühne ohne sich dabei selbst zu ernst zu nehmen.

Tobias Janssen, Lars Greuel und Andre Hasselmann gründeten Free Barbie – Kill Ken Anfang 2016 und rocken seit ihrem Debüt am 30.Januar 2016 die Säle am Niederrhein. Fragt man Tobias Janssen, Frontmann der dreiköpfigen Band, dann muss man für Free Barbie – kill Ken ein neues Genre schaffen: „Rockschlagerfunkreggaendwspassmusik“. Oder, um es deutlicher zu sagen, sie passen in keine Schublade.

Ob nun Medleys aus altbekannten 80er-Jahre-Oldies, die ironisch und frech arrangiert die Leute zum Mitsingen animieren oder knallharter Rock’n’Roll, der selbst den eingefleischtesten Nichttänzer in Bewegung versetzt. Das Ganze versetzt mit eigenen Stücken, die immer mehr Einzug in ihr Programm halten. - festivalticker, Bild: youtube

Kulturrampe
Großmarkt Krefeld, Oppumer Straße 175, 47799 Krefeld
www.kulturrampe.de

Pre-XMas Party

23. Dezember 2017• Sa • 16 bis 2 Uhr

(Duisburg)

Weihnachten, die Zeit der Besinnlichkeit. Aber erst morgen!!! Am Tag vor dem Weihnachtsfest schalten die Villa Rheinperle mit ihrer Pre-XMas Party in den Ekstase-Modus. Bei freshen Beats von Jens Müller & Eric Smax könnt ihr Euch fürs Weihnachtsfest warm tanzen und den Stress der Vorweihnachtszeit vergessen. Natürlich geht´s aber auch um das vorweihnachtliche “Come Together”, bei dem ihr alte Freunde und Wegbegleiter in wunderschöner Atmosphäre zum erfrischenden Kaltgetränk mit Schuss wieder treffen könnt. - villa.rheinperle

Villenpark Rheinperle
Villenstr. 2, 47229 Duisburg – Logport
villa-rheinperle.de

Brasilianische Mythen und Archetypen

Cavalo de Santo- Das Pferd des Heiligen (UA)

23. Dezember 2017• Sa • 20 Uhr

(Krefeld)

Inácio und Graça leben in einem winzigen Apartment in Brasilien. Tropische Pflanzen wuchern überall. Die Luft ist heiß und feucht. Auf einem alten Fernseher läuft Fußball. In einem Käfig sitzt ein seltener Vogel: ein großer blauer Ara. Inácio isst Popcorn, - ein bisschen legt er auf den Congá, den Altar für die Orixás, die afrobrasilianischen Gottheiten. Dann klopft es ans Fenster. Graça verwandelt sich in einen evangelikalen Gläubigen, eine Diskussion über Moral entbrennt und endet in einen Tanz mit Exu, dem Götterboten, Sinnbild für Veränderung, Bosheit und Lüsternheit.

Besessen von brasilianischen Stereotypen führen Inácio und Graça durch die facettenreiche Identität des Landes: „Cavalo de Santo", - Pferd des Heiligen, nennt sich in der afrobrasilianischen Religion derjenige, von dem ein Halbgott oder ein Geist aus der Vergangenheit Besitz ergreift. Wie in einem bunten Kaleidoskop verwandeln sich die beiden in Figuren aus dem brasilianischen Leben: Die junge Graça erzählt über ihr Leben zwischen Armut und sexueller Ausbeutung, der französische Tourist sucht nach schönen Stränden und schneller Liebe, die korrupte Polizistin lässt sich Stillschweigen und Leichenentsorgung bezahlen. Nicht fehlen darf natürlich der Fußball, Musik, Tanz und der brasilianische Karneval: Symbole eines Landes mit einer besonderen Geschichte, gespeist aus der Kultur der brasilianischen indigenen Bevölkerung, der afrikanischen Sklaven und der europäischen Kolonialherren. Die Ursprungskulturen wurden verschlungen, verdaut, Unbrauchbares ausgeschieden. Etwas Neues, Vielschichtiges und Eigenes entsteht.

Der Regisseur Jessé Oliveira lebt und arbeitet in Porto Alegre, Hauptstadt des südlichsten Bundeslandes Brasiliens. 2002 gründete er die afrobrasilianische Theatergruppe „"Caixa Preta"“ (Blackbox), mit der er hauptsächlich Klassikerinszenierungen erarbeitet, in denen er afrobrasilianische Tradition mit heutigen Mythen und Archetypen verknüpft. Dabei arbeitet er mit der Autorin Viviane Juguero zusammen, die für das Theater Krefeld und Mönchengladbach im Rahmen der Reihe außereuropäisches Theater das Stück „Cavalo de Santo - - Das Pferd des Heiligen“ geschrieben hat. Er inszenierte bisher über vierzig Stücke und war zu zahlreichen Festivals in Brasilien, Uruguay, Argentinien, Venezuela, Chile und Cuba eingeladen. Oliveira arbeitet zum ersten Mal in Europa. - krefeld, Bild: theater-kr-mg

Weiterer Termin: 29.12.2017

Kulturzentrum Fabrik Heeder
Virchowstraße 180, 47805 Krefeld
www.krefeld.de

Echter Klang statt Fake Noise!

Stoppok

23. Dezember 2017 • Sa • 20 Uhr

(Düsseldorf)

Endlich ist es wieder soweit! Stoppok startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten in die Augen zu zaubern: Das sinnliche Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen Getreibe — Herzblut statt Lebkuchenherzen. Was einst als einmalige Aktion gedacht war, ist inzwischen aus vielen deutschen Städten nicht mehr wegzudenken. Von den Konzertbesuchern zum heiligen Ritual erhoben, versammeln sich jährlich immer mehr Fans in den Clubs und Konzertsälen, um dem einzigartigen Musiker und scharfsinnigen Entertainer zu lauschen. Die Eigendynamik dieser Konzerte beschert dem Independent- Künstler, der sich bewusst nicht von den Mainstream-Medien vereinnahmen lässt, nun doch immer mehr Medienresonanz. Preise wie der «Deutsche Kleinkunstpreis», der «GEMA Musikautorenpreis», der «Deutsche Weltmusikpreis RUTH» und viele mehr, pflastern seinen Weg, aber hindern ihn nicht daran, ihn konsequent weiter zu gehen.

Auf der diesjährigen Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet. Einer hervorragenden Sängerin und Multiinstrumentalistin. Die Stimmen der beiden Musiker harmonieren bestens. Die Begleitung auf Geige, Gitarre oder Piano geben Stoppoks typischem Gitarrenspiel dazu viel Raum zur Entfaltung. Immer groovy und geschmackvoll arrangiert, tut diese Kombination den Songs besonders gut. Akustischer Rock´n Roll von seiner besten Seite. Da hat das Herz was zu tun. Texas meets Ruhrgebeat! - bremen.carpediem.cd, Bild: reservix

Savoy Theater
Graf-Adolf-Str. 47, 40210 Düsseldorf
www.savoy-theater.de

A Rocking Christmas Show

The Spirit of X-MAS

26. Dezember 2017 • Di • 19 Uhr

(Wesel)

Erlebe den Geist der Weihnacht auf die rockige Tour. Viele Überraschungen erwarten Dich!

Niederrheinhalle
An de Tent 1, 46485 Wesel
www.wesel.de

House of Mystery

Hans Klok

26. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 • Di bis So • 20 Uhr

(Düsseldorf)

Hans Klok, der schnellste Illusionist der Welt, wagt sich mit „House of Mystery“ an eine neue und sehr außergewöhnliche Show. In über zwei Jahren Vorbereitungszeit hat er ein einzigartiges Showkonzept entwickelt, das es so noch nicht gegeben hat: er selbst ist Protagonist einer aufregenden Story - inszeniert mit mystischen Elementen, verblüffenden Illusionen und beeindruckenden Effekten. Dem Zuschauer kommt dabei eine aktive Rolle zu: Gänsehaut und Hochspannung inklusive!

Das „House of Mystery“ stellt das Haus des Illusionisten Alfredo Cordoni dar, der die weltbesten Magier seiner Zeit dort versammelte. Er ließ sie in den einzelnen Zimmern seines Hauses experimentieren und machte sich dabei deren beste Illusionen zu Eigen. Diese Geheimnisse schrieb er in einem Buch nieder und begrub die Magier anschließend bei lebendigem Leib. Hans Klok holt diese rätselhafte und makabre Story erstmals live auf die Bühne: auf einer riesigen Videowall tickern Schlagzeilen aus aller Welt über die vermissten Illusionisten. Und Klok macht es sich zur Aufgabe, ihr Verbleiben aufzuklären und das Buch der Illusionen zu finden. Verfolgt von seinen Widersachern muss er in jedem Zimmer des „House of Mystery“ eine Aufgabe meistern. Unterstützt von seinen mysteriösen Bräuten, den fabelhaften „Divas of Magic“, nimmt er den Kampf mit den legendären Großmeistern von einst auf. Wer gewinnt dieses makabre Spiel in Hans Kloks „House of Mystery“?

Hans Klok präsentiert in „House of Mystery“ die komplette Bandbreite spektakulärer Illusionen. Von der subtilen Kunst des Gedankenlesens, bis hin zur Hommage an Alfred Hitchcocks „Psycho“: es entsteht ein unheimlich magisches und ein magisch unheimliches Feeling! Menschen schweben, Schwerter klirren, Vampire, Zombies, Geister und „Haunted Dolls“ machen die Bühne zu einem mystischen Ort. Special Effects und ein beeindruckendes Bühnenszenario runden die Show ab, und entführen das Publikum, dem eine aktive Rolle zukommt, in eine geheimnisvolle Welt mit Gänsehautmomenten und Hochspannung – erschreckend magisch, schaurig schön und unheimlich unterhaltend! Neben Hans Klok selbst sind wieder zahlreiche preisgekrönte internationale Zirkus-Artisten in die aufregende Story integriert: das ukrainische Duo La Vision, der italienische Laserman Andrea Prince, Schlangenmädchen Jordan McKnight aus den USA, Clio Togni aus Italien und der Diabolo Artist Michael Petrian aus den Niederlanden. Nach über zweieinhalb Jahren Vorbereitung ist es Hans Klok und seinem Team wieder gelungen, ein Feuerwerk der Illusionen voller Spannung zu kreieren, das generationsübergreifend für Begeisterung sorgen wird. - semmel; Bild:donau-arena

Vorstellungen: Di bis Fr 20 Uhr, Sa und So 14 und 20 Uhr

Capitol-Theater
Erkrather Straße 30, 40233 Düsseldorf
www.capitol-theater.de

Zombies in der Festung Europa

Die lebenden Toten oder Monsters of Reality

27. Dezember 2017 • Mi • 19 Uhr

(Essen)

Seit George A. Romero die Figur des Untoten 1968 in „Night of the living Dead“ aus dem Kontext des haitianischen Voodoo herauslöste und sie in „Dawn of the Dead“ 1978 als Parodie des hirnlosen Konsumenten massenhaft stöhnend und geifernd durch ein Einkaufszentrum schlurfen ließ, ist der Zombie zum Kult geworden. Kein Wunder, spiegeln sich doch in den Massen ewig hungriger Untoter alle Ängste unserer derzeitigen westlichen Zivilisation wider.

Christian Lollikes Theaterstück zeigt, wie drei Schauspieler sich anschicken, den Zombiefilm für die Festung Europa zu drehen und dabei an die Grenzen der Darstellbarkeit gelangen. Wie soll man auch Empathie erzeugen für eine Horde lebender Toter, wo uns doch die Krisen in unseren Liebesbeziehungen mehr Gefühl abzuringen vermögen als jede sogenannte „Flüchtlingskrise“. Zynisch ist der Ton des Stückes bisweilen, bleibt damit jedoch stets am Kern der europäischen Ignoranz und führt nebenbei virtuos die Klaviatur der Angst vor, auf der AfD, Pegida und andere Orchester sogenannter „besorgter Bürger“ in den letzten Jahren ihre eigene „Symphonie des Grauens“ spielen. - schauspiel-essen

Grillo-Theater
Schauspiel Essen, Theaterplatz 11, 45127 Essen
www.schauspiel-essen.de

Biathlon auf Schalke

JOKA Biathlon WTC 2017

28. Dezember 2017 • Do • 14 Uhr

(Gelsenkirchen)

Pünktlich zur Hochphase der aktuellen Saison startet der Vorverkauf für das weltgrößte Biathlon-Spektakel: Die JOKA Biathlon World Team Challenge auf Schalke.Nach dem deutschen Doppelsieg im vergangenen Jahr ist die Nachfrage nach den begehrten Tickets groß und die Wintersportfans können sich bereits jetzt die besten Plätze sichern, wenn am 28. Dezember 2017 die Biathlon-Elite in der VELTINS-Arena in die Loipe gehen wird.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Fans wieder auf zahlreiche Gänsehaut-Momente bei der JOKA Biathlon World Team Challenge freuen. Rund 42.000 begeisterte Zuschauer waren bei der Jubiläumsausgabe des Biathlons auf Schalke 2016 dabei und erlebten hautnah die Hochspannung in den Rennen und den Schießwettbewerben. Die weltcuptaugliche Strecke verlangte den Athleten eine erstklassige Leistung ab und am Ende setzten sich die beiden deutschen Teams mit Simon Schempp und Vanessa Hinz sowie Erik Lesser und Franziska Hildebrand durch. Einen deutschen Doppelsieg hat es zuvor bei diesem beliebten Wintersport-Highlight noch nicht gegeben. Das frenetische Publikum brachte die VELTINS-Arena zum Beben und auch an der Außenstrecke feuerten die zahlreichen Fans ihre Idole lautstark an.

Für unvergessliche Momente sorgt 2017 wieder das Rahmen- und Entertainmentprogramm unter anderem mit einem Musik-Act, dem beliebten Winterdorf und einem gigantischen Indoor-Feuerwerk in der VELTINS-Arena. Biathlon-Fans können sich schon jetzt die besten Tickets für die 16. Auflage des Biathlons auf Schalke sichern. - biathlon-aufschalke

VELTINS-Arena Gelsenkirchen
Arenaring 1, 45891 Gelsenkirchen
www.biathlon-aufschalke.de

Gertrud Pigor gewitzter Theaterstreit
für Kinder ab 4 Jahren

Ein König zu viel +4

28. Dezember 2017 • Do • 15 Uhr

(Essen)

König Fritz hat sich für seinen Ehrentag etwas ganz Besonderes einfallen lassen: eine Fahrt mit seinem höchstpersönlichen goldenen Heißluftballon. Vor aller Augen steigt er in den Himmel und gleitet majestätisch dahin. Aber was ist das? Ein zweiter Heißluftballon taucht am Himmel auf, und – auch das noch! – er kreuzt seinen Weg! Oje, das sieht nicht gut aus. Ein lautes „Platsch!“ und beide Ballonfahrer stürzen ins Meer. Jetzt ist nicht nur der Ehrentag ins Wasser gefallen, König Fritz strandet auch noch mit dem anderen auf einer einsamen Insel. Doch damit nicht genug: Der freche Kerl behauptet sogar, ER sei der wahre König! König Karl, so nennt er sich.

Jetzt ist guter Rat teuer. Beide sehen aus wie ein König. Beide sprechen wie ein König. Aber für Fritz und Karl steht eindeutig fest: „Hier ist ein König zu viel!“ Die Autorin Gertrud Pigor hat mit „Ein König zu viel“ einen gewitzten Theaterstreit für Kinder ab 4 Jahren geschrieben, in dem es um die Frage geht, wer der Bestimmer ist und ob man einen solchen überhaupt braucht.

Box
Schauspiel Essen, Theaterplatz 7, 45127 Essen
www.schauspiel-essen.de

Performed by The Silhouettes

Amazing Shadows

28. Dezember 2017 • Do • 19.30 Uhr

(Krefeld)

Das amerikanische Starensemble The Silhouettes tourt 2017 durch Deutschland und präsentiert live die faszinierende Reise in das Reich der lebenden Schatten. Kaum ein Besucher, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, der nicht sofort gefangen ist von der fantasievollen Kraft der lebendigen Schattenbilder.

Amazing Shadows – das ist großes Schattentanztheater vom Allerfeinsten. Virtuose Artistik und eine packende Choreographie ziehen die Besucher in ihren Bann. Ein atemberaubendes Fest für alle Sinne. Poetisch, ästhetisch, spektakulär. Mit absoluter Körperbeherrschung und höchster Präzision projizieren die Künstler in rasanter Abfolge einzig mit ihren Körpern immer neue Schattenbilder. Für den Zuschauer entstehen lebendige Welten, die wie kleine Kurzfilme anzuschauen sind. - eventim, Bild: newsgo

Seidenweberhaus Krefeld
Theaterplatz 1, 47798 Krefeld
www.seidenweberhaus.de

Atlantis

Holiday on Ice

29. Dezember 2017 bis 2. Januar 2018 • Fr bis Di • 15 bzw. 19 Uhr

(Essen)

Bis heute beflügelt der Mythos von Atlantis den Entdeckergeist von Wissenschaftlern und Historikern – und unsere Phantasie. Das Produktionsteam von Holiday on Ice inszeniert die Legende für die im November beginnende Tour-Saison erstmalig als Eiskunstshow. Ein Cast von 35 internationalen Profiläufern, ausgebildet in Eis- und Luftakrobatik, wird Momentaufnahmen aus Leben und Liebe in Atlantis in Über- und Unterwasser-Szenerien zum Leben erwecken.

„Die Legende von Atlantis birgt einen unglaublichen Ideen-Fundus für alle entscheidenden Aspekte einer mitreißenden Live-Show auf Eis: Dramaturgie, Choreographie, Kostüme, Szenerie und Musik“, beschreibt Robin Cousins, Creative Director und Choreograph, seine Faszination an dem Projekt. „Nicht zuletzt durch die technische Perfektion unserer Läufer wird die Reise in dieses magische Reich über und unter Wasser zu einem einzigartigen Erlebnis für die Zuschauer.“ - eisstadion, Bild: presseportal

Grugahalle Essen
Norbertstraße 2, 45131 Essen
www.grugahalle.de

Das Russische Nationalballett

Schwanensee

29. Dezember 2017 • Fr • 19.30 Uhr

(Krefeld)

Was Tschaikowsky vor mehr als 130 Jahren als vollendeten Rausch aus Musik und Gefühl komponiert hat, ist ein ewig junger Meilenstein des klassischen Tanzes geblieben. Jetzt kommt „Schwanensee“ erneut auf die Bühne, und zwar in einer furiosen Inszenierung des Russischen Nationalballetts.

Die Geschichte eines jungen Prinzen, der sich in ein verzaubertes Mädchen verliebt, ist voll von Schmerz und Glück, von Sehnsucht und Einsamkeit. Empfindungen, die die Tänzer und Tänzerinnen des Ensembles scheinbar mühe- und schwerelos auf die Bühne bringen. Vom weltberühmten Auftritt der „kleinen Schwäne“ in ihren weißen Tutus und den mit Federn umrahmten Gesichtern bis hin zum grazilen Pas de deux prägt die Anmut der Bewegung die Inszenierung, deren Bildersprache sich sanft mit der Kraft der Musik verbindet. Im „Schwanensee“ trifft Leichtigkeit in der Darstellung auf einige der anspruchsvollsten Choreographien, die die Welt des Balletts kennt. In Harmonie gebrachte Gegensätze machen den Reiz dieses zeitlosen Tanzmärchens aus, das auch Ballett-Neulingen im Publikum tiefe Einblicke in die Tradition des klassischen Tanzes ermöglicht. - seidenweberhaus, Bild: meyer-konzerte

Seidenweberhaus Krefeld
Theaterplatz 1, 47798 Krefeld
www.seidenweberhaus.de

Deutschsprachige Erstaufführung

Deine Liebe ist Feuer

30. Dezember 2017• Sa • 20 Uhr

(Krefeld)

Die Front des syrischen Krieges ist nah an die kleine Wohnung gerückt, die sich Hala und Rand in Damaskus teilen. Die beiden jungen Frauen sind aufs Überleben, auf ein ‚irgendwie Durchkommen‘ eingestellt, und wie eine Endlosschleife geistert Hobak Nar – Deine Liebe ist Feuer, eine ägyptische Herzschmerz-Schnulze aus den 1960er Jahren, durch ihre Köpfe. Als Hala ihrer Freundin anvertraut, dass sie mit ihr zusammen Syrien verlassen und nach Deutschland fliehen will, stellt Rand eine Bedingung: nur wenn ihr Freund Khaldoun, der Soldat in Assads Armee ist, mitkommt. Doch als Khaldoun von den Plänen hört, wird klar, er hat Angst zu desertieren – Angst um seine Familie, Angst um sein Leben. Mitten im heftigen Streit der drei über ihre unsichere Zukunft mischt sich der Autor des Stückes in die Geschichte ein. Seine von ihm selbst erschaffenen Figuren bedrängen ihn, wollen Auskunft wie es weitergehen soll, denn er ist schon auf der anderen Seite, lebt in einem deutschen Flüchtlingslager. Doch auch der Autor hat keine Antworten, ist selbst orientierungslos und ebenso gefangen im Warten wie seine Protagonisten. Alle sind verstrickt in ihre Ängste und hoffen auf ein gutes Ende. - theater-kr-mg, Bild: tak-berlin

Theater Krefeld
Kulturzentrum Fabrik Heeder, Virchowstraße 180, 47805 Krefeld
www.krefeld.de

DEL-Saison 2017/18

Krefeld Pinguine -
Iserlohn Roosters

31. Dezember 2017 • So • 15 Uhr

(Krefeld)

Erstklassiges Eishockey: Erleben Sie die Heimspiele der Krefeld Pinguine im KönigPALAST live!

KönigPALAST Krefeld
Westparkstraße 111, 47803 Krefeld
www.koenigpalast.de




     Für die Unternehmungslustigen vom Niederrhein
     haben wir wieder eine Auswahl an Partyterminen
     zusammen gestellt: (Update: 17.12.2017)

20.12.2017, Mi., 17 Uhr, “Hustle Night”
Kuhstall, Bolkerstr. 35, 40213 Düsseldorf
 
23.12.2017, Sa., 22 Uhr, “Diamonds are a Girls best Friends”
Rudas Studio, Zollhof 11, 40221 Düsseldorf
 
30.12.2017, Sa., 22 Uhr, “Scheunennacht”
Hückels May, Hückelsmaystr. 70, 47804 Krefeld
 
5.1.2018, Fr., 22 Uhr, "Drehscheibe - Party"
Cafe des Arts, Hanns-Dieter-Hüsch-Platz 2, 47441 Moers
 
5.1.2018, Fr., 22 Uhr, "Asia Happy New YEAR 2018"
Nachtresidenz, Bahnstr. 13 - 15, 40212 Düsseldorf
 
6.1.2018, Sa., 23 Uhr, "Global Player"
Schlachthof, Dießemer Str. 9, 47799 Krefeld
 
13.1.2018, Sa, 22 Uhr, "Pop Charts"
Pulp Eventschloss, Wanheimer Str. 231 a, 47053 Duisburg
 
13.1.2018, Sa, 22 Uhr, "Lolli Pop"
Rudas Studios,Zollhof 11, 40221 Düsseldorf
 
19.1.2018, Fr., 20 Uhr, "Friday Dance Night"
Odeon Tanzpalast, Moerser Str. 40, 47798 Krefeld
 
19.1.2018, Fr., 22 Uhr, "Goldwasser Clubbing"
Goldwasser, Waldhausener Str. 21, 41061 Mönchengladbach
 
20.1.2018, Sa, 22 Uhr, "Candy"
Rudas Studios, Zollhof 11, 40221 Düsseldorf
 
24.1.2018, Mi., 17 Uhr, "Hustle Night"
Kuhstall, Bolkerstr. 35, 40213 Düsseldorf
 
27.1.2018, Sa., 23 Uhr, "Yum Yum"
Schlachthof, Dießemer Str. 9, 47799 Krefeld
 
www.partyraum-niederrhein.de
 

Anzeige

FilmTIPP

BuchTIPP

SportTIPP

DEL-Saison 2017/18

Krefeld Pinguine

bis 4. März 2018

(Krefeld)

Vom 8. September 2017 bis 4. März 2018 gehen die Krefeld Pinguine in die DEL-Saison 2017/18. Mit gutem, ehrlichem, hartem Eishockey soll es möglichst in die Playoffs gehen. WaN hat für die neue Spielzeit wieder ein Sonderheft mit allen Informationen zusammengestellt. Das Spielplanheft wird bei den ersten Heimspielen im September kostenlos an die Fans verteilt.

Sie können das Spielplanheft auch hier als PDF herunterladen: Spielplanheft der Krefeld Pinguine für die DEL-Saison 2017/18

KönigPALAST Krefeld
Westparkstraße 111, 47803 Krefeld
www.krefeld-pinguine.de

Regionalliga West Saison 2017/18

KFC Uerdingen

bis 13. Mai 2018

(Krefeld)

Nach dem Wiederaufstieg gehen der KFC Uerdingen 05 als einer der Top-Favoriten für den Aufstieg in die 3. Liga in die Saison 2017/ 18 der Regionalliga West.

Dauerkarten und Tickets für alle Heimspiele können via www.lms-ticket.de/kfc-uerdingen/ online gekauft werden. Zudem sind die Tageskarten auch an den LMS-Vorverkaufsstellen und an den Tageskassen erhältlich.

Die Spiele des KFC Uerdingen 05:

Februar

17.02.2018 • 14:00 Uhr • SG Wattenscheid 09 (A)
24.02.2018 • 14:00 Uhr • Westfalia Rhynern (H)

März

03.03.2018 • 14:00 Uhr • Borussia Mönchengladbach U23 (A)
10.03.2018 • 14:00 Uhr • SC Verl (H)
17.03.2018 • 14:00 Uhr • SV Rödinghausen (A)
24.03.2018 • 14:00 Uhr • Viktoria Köln (H)
31.03.2018 • 14:00 Uhr • Alemannia Aachen (A)

April

07.04.2018 • 14:00 Uhr • Rot-Weiß Oberhausen (H)
14.04.2018 • 14:00 Uhr • TuS Erndtebrück (A)
21.04.2018 • 14:00 Uhr • Fortuna Düsseldorf U23 (H)
28.04.2018 • 14:00 Uhr • Borussia Dortmund U23 (A)

Mai

05.05.2018 • 14:00 Uhr • Wuppertaler SV (H)
13.05.2018 • 14:00 Uhr • SC Wiedenbrück (A)

Der KFC Uerdingen trägt seine Heimspiele im Grotenburg-Stadion, Tiergartenstraße 165, 47800 Krefeld aus. Es ist bereits seit 1971 Heimstätte der Blau-Roten.

KFC Uerdingen 05 e.V.
Dießemer Bruch 100 A, 47805 Krefeld
www.kfc-uerdingen.de

stilboxX

kachel