Wir am Niederrhein
Erlebe Deine Freizeit


Jakobspilgerweg in Moers

Spätestens seit Hape Kerkelings Buch „Ich bin dann mal weg“ ist das „Jakobspilgern“ in Deutschland aktueller denn je. Auch Moers ist Teil einer Route. Der Jakobspilgerweg von Nimwegen/Niederlande nach Köln führt über das Stadtgebiet. Wanderer können ihn an einem Emblem erkennen, das an eine strahlende Sonne erinnert. Im Bereich des Moerser Schlosses weist eine Edelstahl-Stele auf diese besondere Strecke hin. In Moers beginnt der Jakobspilgerweg hinter dem Baerler Busch in Eick-Ost. Er führt über Utfort, die Innenstadt, Vinn und Schwafheim nach Rumeln.
Im Jahr 1987 hatte der Europarat die Wahl der Jakobspilger in ganz Europa zur europäischen Kulturroute erhoben und ihre Identifizierung empfohlen. 1999 startete in Zusammenarbeit mit dem Landschafts-verband Rheinland das Projekt "Wege der Jakobspilger im Rheinland". Nach den Routen Wuppertal - Köln - Aachen - Belgien, Köln - Trier - Frankreich und Millingen am Rhein - Kevelaer - Roermond - Maastricht ist die Strecke am Niederrhein der vierte Weg. Der Pilgerweg orientiert sich meistens an bereits vorhandenen, ausgeschilderten Rad- und Wanderwegen und weicht nur  manch-mal davon abDie Wegstrecke durch Moers ist auf der Karte zu sehen, die auch als PDF auf der Internetseite zum Download bereitsteht.

Moers, Bild: Walter Jamsen

------------------------------------------------------------

Weihnachtsmarkt in Krefeld
Presseinfo vom 22. Oktober 2020

Aktuell geplant ist, den Markt „Made in Krefeld“ auf dem großen Areal zwischen Standesamt, Kirche und Schwanenmarkt mit voraussichtlich 18 Hütten aufzubauen. Bis zu 250 Personen sollen ihn maximal betreten können. Es wird eine Einbahnstraßenregelung mit zwei Ein- und Ausgängen geben. Die Hütten sollen in ausreichender Entfernung stehen, der Markt wird aber geschmückt mit vielen Elementen wie Baumkübeln, Licht-Dekoration, Ringbeleuchtung in den Bäumen und Holz-Hackschnitzel auf dem Boden. Für Besucher gilt auf dem gesamten Markt Maskenpflicht, jeder Besucher muss zudem beim Eintritt die Hände desinfizieren. In den Hütten werden Schutzwände aus Plexiglas angebracht. Alle Hütten werden mit Desinfektionsmittel ausgestattet. Geöffnet sein soll der Markt durchgängig von 12 bis 19 Uhr.           

Trotz Corona: Weihnachtsmarkt findet statt und bekommt mehr Raum -
Stadtmarketing hat schlüssiges Hygienekonzept entwickelt

Der Weihnachtsmarkt „Made in Krefeld“ rund um die Dionysiuskirche soll in diesem Jahr unter den Auflagen des Gesundheitsschutzes stattfinden. Auch die geplante Vergrößerung des beliebten Marktes wird umgesetzt. Dafür hat das Stadtmarketing in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt ein Hygienekonzept entwickelt. „Der Gesundheitsschutz genießt oberste Priorität. Aber da der Markt unter freiem Himmel stattfindet und an der Dio-Kirche genügend Raum ist, konnten wir ein  stimmiges Konzept erarbeiten. Darüber bin ich sehr froh, denn für Gastrono-mie, Handel, Kunst und Kultur ist das in diesen schwierigen Zeiten ein wichtiges Signal. Ich glaube, dass sich auch viele Bürgerinnen und Bürger ein Stück Normalität in der Vorweihnachtszeit wünschen“, betont Oberbürgermeister Frank Meyer. 
Der Weihnachtsmarkt „Made in Krefeld“, der vom 19. November bis zum 23. Dezember stattfinden soll, ist von ruhigem, besinnlichem Ambiente geprägt und bietet den Krefeldern ein Freizeitangebot mit Aufenthaltsqualität. „Gerade in der  Zeit der Pandemie sind die Möglichkeiten stark begrenzt, im sozialen Miteinander seine Freizeit zusammen zu verbringen. Hier kann der Weihnachtsmarkt ein Ort sein, an dem Krefelderinnen und Krefelder kontrolliert unter freiem Himmel zusammenkommen können“, sagt Claire Neidhardt, Leiterin des Stadtmarketings. Zudem ist es ihr wichtig, der lokalen Kreativ-und Schaustellerbranche sowie den Veranstaltern, die unter der Corona-Pandemie extrem leiden, eine Plattform zu bieten, wirtschaftlich tätig zu sein. So wurden auch mit der Schaustellerfamilie Gespräche geführt, die in diesem Jahr den Platz an der Alten Kirche bespielen sollte. Nach Wunsch der Stadt soll auch dort mit einem gesonderten Konzept ein stimmungsvolles weihnachtliches Ange-bot ermöglicht werden. An der Dionysiuskirche wird der Markt in zwei Bereiche aufgeteilt, die jeweils aus einem Areal für regionale Waren und einem Standort für Gastronomen bestehen. Die beiden Bereiche sind unabhängig voneinander zugänglich. Es wir Einbahn- straßenregelungen und eine allgemeine Maskenpflicht geben. Für die gastrono-mischen Bereiche soll eine Reservierung möglich sein. Auf dem gesamten Markt werden die Besucher gezählt. Online hat man die Möglichkeit, vorab zu prüfen, wie viele Besucher aktuell vor Ort sind. Das gesamte Verfahren befindet sich in der finalen Abstimmung mit dem Gesundheits- amt und steht natürlich noch unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Pandemie. Nach jetzigem Stand können bis zu 18 Artikelhütten und sechs Gastronomiehütten platziert werden. Hinzu kommen überdachte Aufenthaltsbereiche und ein Angebot für die lokalen Kulturschaffenden sowie ein Areal für Kinder. Insgesamt werden sich bis zu 650 Personen verteilt auf die einzelnen Bereiche gleichzeitig auf dem Markt aufhalten können. Sowohl für die Gastronomie als auch für das kulturelle Angebot können sich Interessierte ab sofort bewerben. Gastronomen können ab Montag, 12. Oktober, die Rahmenbedingungen zur Teilnahme per E-Mail an anika.kern@krefeld.de anfordern und dann bis Freitag, 23.Oktober, ihre Bewerbung einreichen. Um Kulturschaffenden eine Auftrittsmöglichkeit zu bieten, wird es auf dem Markt ein Zelt mit einem kleinen Bühnenpodest geben, welches mittwochs und sonntags für ein Kulturprogramm zur Verfügung steht. Bis Sonntag, 25.Oktober, können sich Kreative und Künstler per E-Mail an anika.kern@krefeld.de bewerben. Gesucht wird nach Mini-Theater, Comedy, Poetry Slam, Puppenspiel, Pantomime, Mini-Konzert oder anderen Performances, die mit zwei Personen aufgeführt werden können. Kinderprogramm ist ausdrücklich erwünscht. Folgende Zeitfenster stehen zur Verfügung: mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr, von 17.30 bis 18.30 Uhr und von 19 bis 20 Uhr; sonntags von 18.30 bis 20 Uhr. Bei der Bewerbung sollte der Wunschtermin angegeben werden, da das Zelt an den anderen Tagen für  gastronomisches Angebot genutzt wird. Minimale Bühnentechnik für die Auftritte ist vorhanden. 

Quelle: Stadt Krefeld                               

------------------------------------------------------------


Naherholungsgebiet
Hülser Bruch  

Die üppige Vegetation und zahlreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten wie Wan-dern, Joggen, Mountainbiken, Reiten, Fahrradfahren oder ein Spaziergang durch die ehemalige Wood Art Gallery machen dieses Naherholungsgebiet rund um den Hülser Berg zu einem der beliebtesten in der Region. Einer lokalen Sage nach ist der Hülser Berg entstanden, als ein Riese auf seinen Wanderungen durch Deutschland aus Versehen seine Schubkarre mit Sand und Lehm aus dem Vorgebirge des Harzes umwarf. Die geologische Wahrheit ist etwas nüchterner. Vor ca. 150.000 Jahren sind Geröll-Massen aus Gletschern von Skandinavien bis an den linken Niederrhein getrieben worden, die nach dem Abtauen in Form einer Stauchendmoräne zurückgeblieben sind. Dennoch kann sich auf dem 30 Meter hohen Aussichtsturm jeder Besucher des 63 Meter hohen Hülser Bergs wie ein mythischer Riese fühlen. Eine der schönsten Varianten, den Hülser Berg zu erreichen, ist sicherlich die Anreise mit dem Schluff".
Essen & Trinken kann man in der Hülser Bergschänke, Rennstieg 1, Telefon 02151/ 568841 

Quelle: Krefeld, Bild: Michael


DAS GROSSE SCHLAGERFEST XXL - Die Party des Jahres 2021

Er ist das Gesicht des deutschen Schlagers und setzt als Showmaster immer wieder neue Maßstäbe: Florian Silbereisen steht wie kein anderer für den jungen deutschen Schlager und bringt die Fanherzen gleich reihenweise auf Touren. „Das große Schlagerfest“ ist die erfolgreiche Tournee zu den großen ARD-/ORF-TV-Shows, die seit über 25 Jahren ein Garant für unvergessliche Abende mit fantastischen Künstlern und spektakulären Bühnenshows sind. Präsentiert wird DAS Konzert-Erlebnis auf einer neuen, spektakulären Bühne, die die Besucher noch näher an die Stars bringt. Und nicht nur im großen Partybereich direkt vor der Bühne heißt es auch für „Das große Schlagerfest. XXL“ wieder „Mitsingen! Mitfeiern!“. Ein unvergesslicher Abend ist allen Schlagerfans bei der Tournee des Jahres garantiert. DAS GROSSE SCHLAGERFEST XXL präsentiert von Florian Silbereisen kommt am 22. April 2021 auch in die YAYLA ARENA nach Krefeld.

Quelle: Semmel, Bild: Hubert Burda 

------------------------------------------------------------

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte informieren Sie sich zu allen Veranstaltungen -  bei den entsprechenden Veranstaltern - ob diese auch stattfinden.

-------------------------------------------------------


Thomas Ruff 

Die umfangreiche Ausstellung von Thomas Ruff (*1958, lebt in Düsseldorf) im K20 konzentriert sich auf Fotoserien aus den vergangenen 20 Jahren, bei denen der zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Fotografie zählende Künstler kaum noch selbst eine Kamera zur Hand nahm. Für seine oft großformatigen Bilder verwendete er stattdessen gefundene Fotografien unterschiedlichster Herkunft. Die Ausstellung bietet daher nicht nur einen Überblick über Ruffs Schaffen der vergangenen Jahrzehnte, sondern auch über fast 170 Jahre Fotogeschichte. Die Bildquellen reichen von der Atelierfotografie des 19. Jahrhunderts bis zu den maschinengemachten Aufnahmen ferner Planeten, von Pressefotos der Nachkriegszeit bis zu Propagandabildern aus der Volksrepublik China. In der Auseinandersetzung mit diesen unter-schiedlichen Bildwelten erkundet Ruff in jeder Serie die technischen Bedingungen von Fotografie: das Negativ, die digitale Bildkomprimierung oder auch die Rasterung beim Offset-Druck. Zugleich nimmt er das Nachleben der Bilder in Archiven, Datenbanken und im Internet in den Blick und formuliert so höchst vielschichtige Perspektiven auf das fotografische Medium und die immer schon fotografierte Welt. Das Begleitprogramm zur Ausstellung ist abhängig von den aktuellen Corona-Gegebenheiten und wird deshalb stetig neu entwickelt und aktualisiert.
Die Ausstellung findet bis zum 7. Februar 2021 im K20, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf statt.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 – 18 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 11 – 18 Uhr
BesucherserviceAnmeldung und Information Tel +49 (0)211 8381-204, service@kunstsammlung.de
Online-Tickets und kostenlose Zeitfenster-tickets sind unter unter: shop.kunstsammlung.de erhältlich.

Quelle: Nrw-forum, Bild: nrw-forum 

------------------------------------------------------------

 

Klimafreundlicher Kaffee aus Costa Rica hilft Tapire schützen
Don Roberto Coffee hat die „Zoo Krefeld-Edition“ aufgelegt - bis zu 3 Euro pro verkauftem Kaffee-Paket fließen in die Artenschutzprojekte des Zoo Krefeld. Mit der neuen „Zoo Krefeld-Edition“ für den klimafreundlichen Kaffee von Don Roberto Coffee wird in Kooperation mit dem Zoo Krefeld der Artenschutz unterstützt. Klimaschutz dient dem Erhalt der Vielfalt von Lebensräumen von Pflanzen und Tieren. Nachhaltige Kaffeeproduktion in Costa Rica schützt somit auch den Tapir. Mit jedem Päckchen klimafreundlichen Kaffees von Don Roberto Coffee aus Costa Rica gibt es nicht nur ausgezeichneten Kaffeegenuss, sondern es fließen zusätzlich drei Euro in die Artenschutzprojekte des Zoos Krefeld. Tasse für Tasse den globalen Klimawandel verringern: Herkömmliche Kaffeeproduktion ist oft sehr klimaschädlich. Bei der Produktion der klimafreundlichen Don Roberto Kaffeebohne wird auf die Reduzierung der Emissionen bei Anbau und Weiterverarbeitung geachtet. Dies wird unter anderem durch den Einsatz von Solaranlagen zur Energieversorgung, dem effizienteren Einsatz von Düngemitteln, durch den Anbau von Schattenbäumen bis hin zur klimaneutralen Zustellung des Kaffees erreicht.  Don Roberto Coffee verlässt sich daher nicht nur auf bloße Kompensationszahlungen wie für den klimaneutralen Versand innerhalb Deutsch-lands, sondern unterstützt Kaffeebauern, die ihre Produktion komplett CO2-neutral gemäß den Kriterien des Costa Ricanischen NAMAs (www.namacafe.org) erfüllen und zusätzlich die Auszeichnung „carbono neutral“ des Umweltministeriums im Rahmen des „programa pais“ erhalten haben. Darüber hinaus sind die weiterver-arbeitenden Kaffeebetriebe „Rainforest Alliance“ zertifiziert. Selbstverständlich ist auch die Kaffeeverpackung aus nachhaltiger Herstellung und ohne Aluminiumschicht. Der Zoo Krefeld hat sechs Partnerprojekte im Artenschutz, die regelmäßig mit finanziellen Mitteln unterstützt werden. Bisher lag der Fokus bei den Mittel- und Südamerikanischen Tieren auf dem Tamandua (Kleiner Ameisen-bär). Der klimafreundlichen Kaffee als „Zoo-Edition“ ist direkt im ZooShop auf der Uerdinger Str.377 in 47800 Krefeld zum Preis von 9,50 Euro für 250 g oder auf der Website von www.donrobertocoffee.com/produkt-dr/.  Don Roberto spendet drei Euro pro verkauftem Paket an den Zoo für die Artenschutzprojekte. Beim Kauf im Zooshop  fließen zwei Euro pro Paket in die Artenschutzprojekte des Zoos.
 

 


 

 



 






 



 

Exklusiven 2020 Halloween Edition Kloster Graefenthal  

Wir lassen die Köpfe aber nicht hängen! Halloween wird auf Graefenthal dieses Jahr sowohl am Freitag den 30. Oktober (20:00-03:00) als auch am Samstag den 31. Oktober (21:00-04:00) ge-feiert. Deswegen laden wir Euch gern an beiden Tagen ein für das hochwertige 4-Gänge Gruseldiner am historischen Dachboden des Klosters (Anfang: 18:00 Uhr) Halloween wird dann einfach am Tisch mit leckerem Essen gefeiert. 
Alle Besucher die schon eine Tanzfeier Box bestellt hatten, bekommen das Geld so schnell wie möglich zurück. Vielen Dank für ihr Verständnis, und wir freuen uns euch beim Gruseldiner zu sehen! 

Ihre Gesundheit hat für uns aber die oberste Priorität. 
https://tickets.kloster-graefenthal.de/halloween-2020/

Quelle: Kloster Graefenthal

------------------------------------------------------------

Pressemitteilung vom 20.10.2020
Neue Corona-Maßnahme im Theater Krefeld

Weil in der Stadt Krefeld die 7-Tages-Inzidenz von 50 erreicht wurde, muss das Theater die Sitzplätze erneut reduzieren.
Krefeld. Das Theater Krefeld hatte als Schutzmaßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus die Sitzplätze bereits zu Beginn der Spielzeit 2020/21 um 50 Prozent reduziert, d.h., dass pro Vorstellung max. 350 Zuschauer zugelassen waren.
Die Situation in Krefeld hat sich jedoch inzwischen  verändert, die 7-Tages-Inzidenz von 50 wurde erreicht. Damit greift eine regionale Anpassung gem. der Corona-schutzverordnung des Landes NRW: Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen muss die Teilnehmerzahl erneut reduziert werden. Für das Theater Krefeld bedeutet dies eine neue Platzkapazität von 250 Plätzen. Betroffene Besucher werden vom Theater informiert. 

Spielplan Theater Krefeld im Oktober

Das Theater Krefeld freut sich, wieder für Sie spielen zu können! Damit das gut funktioniert, hält es sich strikt an die Weisungen der Behörden. Alle Vorstellungen finden unter strengen Schutz-und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona Coronavirus beizutragenUnter welchen Bedingungen ein Theaterbesuch möglich ist, ist auf der Internetseite in einer Besucherinformation eingehend beschrie-ben. Auf der Großen Bühne stehen insgesamt ca. 350 Sitzplätze als Einer- und Zweierplätze im Parkett und auf dem Balkon zur Verfügung. Ein neues Einlass- und Wegeleitsystem gewährt Ihnen, dass Sie immer ausreichend Abstand zu den anderen Menschen halten können. Eine Abendkasse ist ab dieser Spielzeit wieder eingerichtet. Karten können wie gewohnt an der Theaterkasse oder online gekauft werden. Einlass in den Saal ist ca. 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Spielstätten öffnen wie gewohnt ein Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte warten Sie nach dem Ende der Vorstellung, bis unser Servicepersonal Sie auffordert, Ihren Platz zu verlassen.

Die Gastronomie ist sowohl im Glasfoyer im Theater Krefeld als auch in der Theaterbar im Theater Mönchengladbach geöffnet. In Krefeld freut sich zudem das Café Paris in direkter Nachbarschaft auf Ihren Besuch. 

Quelle: theater-kr-mg

-------------------------------------------------------


PUR - MTV Unplugged Tour 2020

PUR werden 2020 in den illustren Kreis der „MTV Unplugged“-Familie aufgenommen. Und es ist wieder Zeit für funkelperlende Augen. „Das Zauberwort heißt ‚MTV Unplugged‘. Wir freuen uns, unsere PUR-Musik unter ganz besonderen Vorzeichen mit spannenden musikalischen Gästen in einem Zirkuszelt ganz neu zu erleben.“, erklärt Hartmut Engler. Die Aufzeichnung des Formats fand am 24. und 25. Juli 2020 im Circus Krone in München statt. Im November und Dezember 2020 präsentieren die Abenteuerland-bewohner ihr „MTV Unplugged“ dann auf großer Tour in Deutschland.

Am Mittwoch,  dem 9. Dezember 2020 sind PUR um 20 Uhr in der LANXESS arena Köln.

Quelle: Eventim, Bild: Universal Music

------------------------------------------------------

Peter Maffay & Band Live und Open-Air 2021

2021 startet die Jubiläumstour von Peter Maffay, mit der der deutsche Rockmusiker sein 50. Bühnenjubiläum so feiert, wie es sich gehört: live auf der Bühne zusammen mit seinen treuen Fans. 
Im Sommer 2021 zieht es ihn raus an die frische Luft, wo er bei neun Konzerten unter freiem Himmel rocken will. Und das vor ganz besonderen Kulissen, zum Beispiel am 21. August 2021 auf der legendären Freilichtbühne Loreley bei St. Goarshausen. Wer mit ihm in der Nähe Open-Air abrocken möchte, kann dies am 29. August 2021 in Essen, Seaside Beach Baldeney, tun.

Am Freitag, dem 24. September 2021 ist Peter Maffay Live um 20 Uhr in der König-Pilsener-ARENA in Oberhausen.

Quelle: Eventim, Bild: flocko

-----------------------------------------------------------


Projekt "Stumpf-Sinn" mit temporärer Baumgalerie

In der Nacht vor der Eröffnung der Rad-Promenade in Krefeld sind 30 junge Bäume von unbekannten Tätern angesägt worden und mussten aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt werden. Eine Neupflanzung ist für die nächsten Monate geplant. In der Zwischenzeit soll als sichtbares Zeichen der Krefelderinnen und Krefelder eine temporäre Baumgalerie entstehen. Die Aktion ist Teil des vom Stadtmarketing initiierten Krefelder Perspektivwechsels. 
Jeder Baumstumpf soll individuell gestaltet werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Umstricken, Schnitzereien im Baumstamm, Kunstblumen, eine künstliche Baumkrone mit Vogelhaus oder das Behängen mit Makramees. Kurze Anmeldung mit Skizze beim Stadtmarketing Krefeld - und schon darf dekoriert, gebastelt, gezimmert werden.
Kontakt: Samira Steigerwald, Telefon 02151/ 86-1501, E-Mail: s.steigerwald@krefeld.de, Zimmer 2. OG

Anschrift: Stadtmarketing, Lewerentzstr. 104, 47798 Krefeld

Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen.

Quelle: Krefeld, Bilder: Krefeld